die Gruppe



ca 1920 von Lina Hähnle angefertigt
Geschichte:

Die Ortsgruppe Wilhelmsdorf des ehemaligen "Bundes für Vogelschutz", der sich 1990 im Zuge der Wiedervereinigung mit unseren ostdeutschen Freunden den Namen Naturschutzbund (NABU) gegeben hat, kann in diesen Tagen auf eine über
100-jährige Geschichte zurückblicken.

Schon im zweiten Heft der Buchhaltung des 1899 in Stuttgart gegründeten Bundes für Vogelschutz ist in der Handschrift der Mitbegründerin, Frau Lina Hähnle, für die erste Hälfte des Jahres 1901 die Ortsgruppe Wilhelmsdorf mit einem eigenen Mitgliedsbeitrag genannt, der ohne Namensnennung auf eine Zahl von 12 Mitgliedern schließen lässt.

Doch schon Anfang 1903 ist dann nach den handschriftlich geführten Unterlagen von Frau Hähnle die Ortsgruppe Wilhelmsdorf mit 15 namentlich genannten Mitgliedern aus der Anonymität herausgetreten.

Soweit die durch die Kriege und politischen Ereignisse noch vorhandenen spärlichen Unterlagen es zulassen, kann davon ausgegangen werden, dass die Ortsgruppe Wilhelmsdorf sowohl über den Ersten als auch den Zweiten Weltkrieg hinweg bis heute bestanden hat. Auf jeden Fall ist für die Nachkriegszeit der Bestand der Ortsguppe Wilhelmsdorf von 1951 bis heute wieder dokumentiert.

Dass diese Geschichte rekonstruiert werden konnte, verdankt die Ortsgruppeden umfangreichen Recherchen von Jürgen M. Simonin den alten Unterlagen seines BfV - DBV Archives.


Die Ortsgruppe Wilhelmsdorf trifft sich regelmäßig.
Kontakt